Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Praktische Informationen zum Kongress

Der 23. Deutsche Hispanistentag wird auf Februar 2023 verschoben.

Die Sektionen aus Literatur- und Kulturwissenschaften, Linguistik und Fachdidaktik beschäftigen sich mit dem Rahmenthema "Hispanistik in neuen Umwelten: Digitalisierung - Schnittstellen - Reinskriptionen".

Teilnahme am Hispanistentag

Ein weiterer Call for Paper wird aufgrund der Verschiebung des Kongresses (auf Februar 2023) im Frühjahr 2022 veröffentlicht werden. Abstracts können dann über ConfTool von März bis August 2022 eingereicht werden.

Bereits angenommene Abstracts aus dem Jahr 2020 können in diesem Zeitraum ebenfalls überarbeitet und aktualisiert werden.

Präsenz und Videokonferenzen

Wir hoffen, den Kongress als Präsenzveranstaltung abhalten zu können, da wir davon überzeugt sind, dass Diskussionen im persönlichen Austausch viel fruchtbringender sind als über einen Bildschirm. Um den Kongress weiterhin planen zu können und die Teilnahme auch jenen Vortragenden zu ermöglichen, die einer Risikogruppe angehören oder von Reisebeschränkungen betroffen sind, setzen wir auf ein hybrides Format: neben den Präsenzvorträgen bekommt jede der 20 Sektionen einen Slot in einem der Videokonferenzräume zugewiesen. Somit können in jeder Sektion bis zu vier Vorträge virtuell stattfinden. Die Modalität (Präsenz oder virtuell) wird entsprechend den Umständen erst später festgelegt. Bei der Einreichung des Abstracts wird die Modalität noch nicht ausgewählt.

Die Plenarvorträge werden außerdem per Streaming übertragen und können somit auch virtuell mitverfolgt werden.

Umwelt

Das Schlagwort "Umwelt" ist nicht nur ein zentrales inhaltliches Rahmenthema, sondern zieht sich auch durch die Organisation und Durchführung des Kongresses. Wir achten auf regionale Bio-Lebensmittel beim Buffet, sowie Müllvermeidung und wenig Druckmaterialien. Daher wird auch der Kongressreader als eBook digital publiziert und nicht gedruckt werden.

XXIII. Deutscher Hispanistentag

verschoben auf 22.-25. Februar 2023

ReSoWi-Gebäude
Universitätsstraße 15
A-8010 Graz

Call for Papers 2022

Ein neuer Call for Papers wird im Frühjahr 2022 ausgeschrieben und neue Abstracts können von März bis August 2022 über ConfTool eingereicht werden.

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.