Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Zur Einreichung von Abstracts

Für alle Sektionen läuft die Einreichung von Abstracts online über die Plattform ConfTool. Ein weiterer Call for Paper wird aufgrund der Verschiebung des Kongresses (auf Februar 2023) im Frühjahr 2022 veröffentlicht werden. Abstracts können dann von März bis August 2022 eingereicht werden. Bereits angenommene Abstracts aus dem Jahr 2020 können in diesem Zeitraum ebenfalls überarbeitet und aktualisiert werden.

Sie müssen sich zuerst auf ConfTool registrieren und ein Benutzer*innenkonto anlegen. Im Anschluss können Sie einen Beitrag in einer der Sektionen einreichen. Für die Abstracteinreichung stehen Ihnen vorgegebene Textfelder zur Verfügung (Titel, Zusammenfassung, Bibliographie, Schlagwörter, Kommentare); die Abstracts werden nicht separat als Dokument hochgeladen.

Die bevorzugte Sprache des Hispanistetags ist Spanisch. Für Vorgaben zur Länge und zur Sprache des Abstracts beachten Sie bitte ggf. die Angaben der einzelnen Sektionen. Die meisten Sektionen haben ein Limit von 400 Wörtern. Bei inhaltlichen Fragen kontaktieren Sie bitte die Sektionsleiter*innen; Sie finden die jeweiligen E-Mail-Adressen in den Sektionsbeschreibungen. Bei technischen oder adminstrativen Rückfragen wenden Sie sich bitte an hispanistentag-2023@uni-graz.at. 

Um den Kongress weiterhin planen zu können und die Teilnahme auch jenen Vortragenden zu ermöglichen, die einer Risikogruppe angehören oder von Reisebeschränkungen betroffen sind, setzen wir auf ein hybrides Format: neben den Präsenzvorträgen bekommt jede der 20 Sektionen einen Slot in einem der Videokonferenzräume zugewiesen. Somit können in jeder Sektion bis zu vier Vorträge vituell stattfinden. Die Modalität (Präsenz oder vituell) wird entsprechend den Umständen erst später festgelegt. Bei der Einreichung des Abstracts wird die Modalität noch nicht ausgewählt.

Sie bekommen im Oktober 2022 die Benachrichtigung über angenommene und abgelehnte Abstracts. Falls Ihr Beitrag angenommen wird, haben Sie bis Ende November Zeit, eine endgültige und ggf. überarbeitete/korrigierte Version Ihres Abstracts als Word-Dokument auf ConfTool zu laden. Diese Endversion umfasst max. 400 Wörter (ohne Bibliographie) und das Style Sheet erhalten Sie als Word-Vorlage (Template). Die endgültigen Abstracts werden in den Kongressreader aufgenommen.

XXIII. Deutscher Hispanistentag

22.-25. Februar 2023

ReSoWi-Gebäude
Universitätsstraße 15
A-8010 Graz

Call for Papers 2022

Ein neuer Call for Papers wird im Frühjahr 2022 ausgeschrieben und neue Abstracts können von März bis August 2022 über ConfTool eingereicht werden. Bereits angenommene Abstracts können in diesem Zeitraum ebenfalls überarbeitet und aktualisiert werden.

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.